Hospiztag in Freudenstadt

Die acht ambulanten Hospizgruppen im Landkreis Freudenstadt trafen sich zum jährlichen Hospiztag im Saal unter der Taborkirche.

Die acht ambulanten Hospizgruppen im Landkreis Freudenstadt trafen sich zum jährlichen Hospiztag im Saal unter der Taborkirche.

Neben dem Austausch der etwa vierzig Ehrenamtlichen untereinander, wurde ein Film zum Thema „Sterbefasten“ gezeigt. In Kleingruppen wurden anschließend Fragen zum Filminhalt beantwortet und die Problematik zum Thema Sterbefasten kontrovers besprochen. 

Dabei ging es auch darum, wie die persönliche Einstellung wäre, wenn man als ehrenamtliche/r Helfer/in in so einem Fall begleiten sollte.
Nach einem regen Austausch von Meinungen wurden die Fragen noch im Plenum zusammengetragen. 
Dabei war das Resümee, dass die ambulanten Hospizgruppen auch in Zukunft sehr viel Wert auf Information und Aufklärung der zu Begleitenden und ihren Angehörigen legen.  Viele Themen in der letzten Lebensphase sind mit Angst und Unwissenheit behaftet. Die Ehrenamtlichen der ambulanten Hospizgruppen im Landkreis Freudenstadt nehmen sich Zeit für die Menschen, egal, ob im Krankenhaus, im Pflegeheim oder zu Hause.

Weitere Informationen zu den einzelnen Hospizgruppen im Landkreis Freudenstadt gibt es unter www.ambulante-hospizdienste.de .