Sternsinger in Loßburg

Foto: Vieth

Unter dem Motto: „Segen bringen – Segen sein“ zogen auch dieses Jahr wieder die Lossburger Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde Martinus in die Häuser, Gaststätten und ins Pflegeheim. Die hoch motivierten Kinder und Jugendlichen, im Alter zwischen 9 und 16 Jahren, sangen unermüdlich bis zum Abend und erfreuten die zahlreichen Menschen an den Türen. Sichtlich gerührt vom Gesang und dem gespendeten Haussegen durch die Kinder, wurde großzügig gespendet. Den Loßburger Sternsingern wurde ein Betrag von 2720 € anvertraut, der der weltweit größten Aktion von Kindern für Kinder überwiesen wird.

Vielzählige Projekte für notleidende Kinder in aller Welt werden damit finanziert. Die seit 61 Jahren existierende „Aktion Sternsinger“ gehört seit dem Jahr 2015 zum immateriellen UNESCO Weltkulturerbe.

Den Sternsingern, ihren Eltern, den Spendern sowie den Familien Hellinger, Herkloz, Schubert, Thal und Vieth sei für die Vorbereitung und  Betreuung der Kinder ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.