Sie wünschen sich ein seelsorgerliches Gespräch oder ein Beichtgespräch?


Wir möchten für Sie da sein, wenn Sie

  • sich einfach mal etwas von der Seele reden möchten
  • ein aktuelles Anliegen haben
  • nicht mehr weiter wissen
  • schuldig geworden sind
  • sich im Sakrament der Versöhnung befreien lassen wollen
  • mit der Kirche Schwierigkeiten haben
  • Glaubensfragen oder Glaubenszweifel haben
  • neue Orientierung in Ihrem Leben suchen
  • jemand brauchen, der zuhört und versucht, Sie zu verstehen
  • ...


Zögern Sie nicht, uns anzurufen. Wir sind gerne für Sie da!

Übersicht über unser Pastoralteam und die Kontakdaten finden Sie hier.

Auch im Zentrum des Zuhörens sind Menschen für Sie da und haben Zeit für Sie!

Gerne vermitteln wir Ihnen auch Kontaktadressen, wenn Sie weitere Hilfe benötigen!

 

 

Telefonseelsorge

 

Im Gespräch am Telefon versuchen die Telefonseelsorge-Teams herauszufinden, wo das Problem hinter dem vorgegebenen Problem liegt. Zwei Drittel aller Anrufe haben eine menschliche Beziehungsstörung im Hintergrund, heißt es bei den Experten. Und immerhin rufen an jeder der sechs überwiegend ökumenisch getragenen Telefonseelsorgestellen in Württemberg  jährlich 30.000 Menschen unter der

kostenfreien Nummer 0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222 an.

In Stuttgart, Ulm, Tübingen, Heilbronn und Ravensburg kümmern sich jeweils zwischen 70 und 80 ehrenamtliche Mitarbeiter um die Ratsuchenden. Dafür hat jeder und jede von ihnen mehr als 120 Ausbildungsstunden absolviert und unterzieht sich regelmäßiger Supervision.

(aus der Pressemitteilung drs/Uwe Renz)