Der katholische Kirchenchor Freudenstadt wurde 1891 gegründet,
seit ca. 60 Jahren trägt er die Bezeichnung Taborchor.

Hauptaufgabe des Chores ist die musikalische Gestaltung der Gottesdienste, nicht nur an den Hochfesten, sondern auch regelmäßig an „normalen“ Sonntagen. Durch eine jahrzehntelange Tradition großer oratorischer Konzerte auf hohem Niveau hat sich der Taborchor auch über die Grenzen Freudenstadts hinaus einen guten Namen gemacht.  Besondere Highlights in den letzten Jahren waren die Aufführungen von Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“, Charles Gounods „Cäcilienmesse“ , Georges Bizets „Te Deum“ sowie Händels „Der Messias“. Große ökumenische Projekte bilden ebenfalls Höhepunkte im Chorleben, so z. Bsp. die im Abstand von fünf Jahren zweimalige Aufführung des Bachschen „Weihnachtsoratoriums“ im Gottesdienst an den sechs von Bach vorgesehenen Sonn- und Feiertagen der Weihnachtszeit bevor.

Die ca. 45 Sängerinnen und Sänger kommen regelmäßig einmal wöchentlich zur Probe, wobei nicht nur konzentriert musikalisch gearbeitet wird, sondern auch Geselligkeit und Gemeinschaft gepflegt wird.

Neue Chormitglieder sind herzlich willkommen  – kommen Sie einfach mal zu einer „Schnupperprobe“ vorbei!

Proben: donnerstags 20.15 Uhr – 22.00 Uhr im Gemeindesaal unter der Taborkirche

Aus einer Umfrage innerhalb des Taborchors:

Ich bin im Taborchor, weil …

… Singen ein Ausgleich für die Seele ist; … dies eine Möglichkeit ist, meinen Glauben zu leben; … ich gerne zur Ehre Gottes singe und dieses Singen als Gebet verstehe; … ich gerne geistliche Musik singe, weil ich den Gottesdienst musikalisch mitgestalten möchte; … der Taborchor ein sehr guter Chor ist; … das Singen meine Leidenschaft ist; … ich durch das Singen im Taborchor das Gefühl habe, wirklich ein Teil der Taborgemeinde zu sein; … viele Stimmen zusammen ein klangvolles Ganzes ergeben; … Menschen mir Freude an der Musik sich treffen; … ich mich als Nichtkatholik sehr gut integriert fühle, weil ich für Ökumene bin;

… weil mir die Arbeit mit hervorragenden Chorleitern sehr viel Freude macht; … mir das Singen so große Freude macht, mich entspannt und mir hilft, auf angenehme „klingende Art“ Spannungen loszuwerden und aufgestaute Aggressionen in ein wohltuendes Loslassen umzuwandeln; … sich daraus eine fast 50-jährige Freundschaft von Chormitgliedern gebildet hat, die bis heute anhält; … der Kantor so toll Klavier spielt;

Am Taborchor gefällt mir …

… die Gemeinschaft, die musikalische Richtung, … dass wir außer dem Gesang die Gemeinschaft pflegen (gemütliches Bei-sammensein, Wanderungen, Ausflüge);

… die Mitgestaltung unserer Gottesdienste, der kameradschaftliche Umgang innerhalb der Chorgemeinschaft; … dass ich als Neue gut aufgenommen wurde, dass es auch was zum Lachen gibt; … der Ernst, die Lust und die Freude, die alle äußern und vor allem die Mühe, die sich jeder gibt, um den Erfolg zu erzielen; … die Verbundenheit und die sehr gute Organisation; … dass unser Repertoire von einfach bis anspruchsvoll alles beinhaltet; … dass wir eine prima Gemeinschaft sind; … dass aus vielen kleinen Mosaiksteinen in den Proben schöne Werke entstehen, dass die Verschiedenheit der Menschen zusammen ein wunderbares Ganzes ergibt; … das konzentrierte und gute Singen, die tolle und familiäre Chorgemeinschaft; … der gute Zusammenhalt, die von gegenseitigem Respekt und Kameradschaft getragene Zusammenarbeit, die Disziplin, das Gefühl, gut aufgehoben zu sein;

Im Taborchor zu sein, ist wie …

… ein bißchen näher am Himmel; … eine zweite Heimat haben, sich zugehörig, mittendrin zu fühlen; … ein nach Hause kommen und sich wohlfühlen; … Seelennahrung; … in einer großen Familie zu leben; … gutes Essen kochen – viele Rezepte + Gewürze – immer wieder ein hoher Genuß; … Balsam für die Seele; … ein Stück Lebensfreude; … Freude und Stolz;

Kontakt:
Vorsitzender: Gustav Jahn
                    Tel. 07446-2111
                    Email: gustav-jahn(at)t-online.de

Chorleiter:     KMD Karl Echle
                    Regionalkantor
                    Tel. 07441-917214
                    Email: k.echle(at)tabor-fds.de