Eucharistiefeier am Sonntag

Öffentlicher Gottesdienst - mit vorheriger Anmeldung

In der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist es ab Samstag, 9. Mai, trotz der Corona-Pandemie wieder möglich, öffentliche Gottesdienste zu feiern.  Die öffentlichen Gottesdienste am So. 10. Mai beginnen jeweils um 11.00 Uhr in der Taborkirche in Freudenstadt, in Loßburg St. Martinus und um 9:30 Uhr in St. Benedikt in Alpirsbach.

Weiterhin gibt es auch die Möglichkeit, sich um 9:30 oder 11 Uhr in die Telefongottesdienste einzuwählen, die sich in den vergangen Wochen bewährt haben und von vielen gerne angenommen wurden.

Angesichts der Corona-Pandemie können die Gottesdienste nur mit Einschränkungen und unter Beachtung eines Infektionsschutzkonzepts stattfinden. Um ein Ansteckungsrisiko so weit wie möglich zu minimieren, wird die Zahl der Mitfeiernden begrenzt. Die Teilnehmerzahl orientiert sich an der Größe des Kirchenraums.  Voraussetzung für eine Teilnahme in Freudenstadt oder Loßburg ist die vorherige Anmeldung bis Sa. 09. Mai, 15 Uhr, im Pfarrbüro in Freudenstadt unter Telefon 07441-9172-0 oder 07441-9172-12.

Um den Schutz der Gottesdienstbesucher sicherzustellen gilt weiter ein Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern nach allen Seiten. Auch beim Betreten und Verlassen der Kirche, ist dieser Abstand einzuhalten. Die Sitzplätze sind gekennzeichnet. Stehplätze gibt es nicht. Personen mit Krankheitssymptomen können nicht an den Gottesdiensten teilnehmen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Gottesdienstbesucher wird empfohlen. Gemeindegesang ist nicht möglich, der Gottesdienst wird aber musikalisch gestaltet. Der Einlass und die Einhaltung der Regeln in den Kirchen werden durch Ordner kontrolliert und gewährleistet.

Pfr. Bock