Lesestunden an Karsamstag

11 bis 20 Uhr: Die Heilsgeschichte zur Osternacht - zu jeder vollen Stunde ...

Die Lese-Vigil der Osternacht breitet den reichen Schatz der Heilsgeschichte vor uns aus. Ursprünglich gedacht, um in den Stunden der Nacht vor der Eucharistie am Ostermorgen zu wachen und zu beten, in der ganzen Fülle im Gottesdienst oft eine Überforderung. In diesem besonderen Jahr nehmen wir sie als Stunden des Wartens, der Wachsamkeit und des Hörens wie ein Netz über den Karsamstag: Zu jeder vollen Stunden gemeinsam am Telefon. 

Einwahlnummer: 06151 275 351 784 - PIN: 4345  (=HEIL). Wer mag, kann sich einwählen, ob einmal, ob öfters - völlig frei. Sigrid Karus und Susanne Tepel werden am Telefon sein und mitlesen und mitbeten. Dauer jeweils ca. 10 Minuten. 

  • 11:00 Die Schöpfung - Gen 1,1-2,4
  • 12:00 Die Sintflut - Gen 6,5-7,23
  • 13:00 Die Verheißung - Gen 15,1-2.4-6
  • 14:00 Abrahams Opfer - Gen 22,1-19
  • 15:00 Am Schilfmeer - Ex 14,5-31
  • 16:00 Das Freudenmahl - Jes 25,6-9
  • 17:00 Der Gnadenbund - Jes 55,1-5
  • 18:00 Ein neues Herz - Ez 36,16-28
  • 19:00 Das neue Leben - Ez 37, 1-14
  • 20:00 Das Friedensreich - Micha 4, 1-5