ORGEL ZUR NACHT in der Taborkirche

Foto: KMD Hans-Eberhard Roß

 

Freudenstadt. Die jährliche Sommerkonzertreihe ORGEL ZUR NACHT in der Taborkirche wird in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen durchgeführt. Eine Anmeldung zum Konzertbesuch ist nicht erforderlich, das Tragen von Mund- und Nasenschutz beim Betreten und Verlassen der Kirche ist empfohlen, während des Konzertes aber nicht erforderlich, Handdesinfektionsmöglichkeiten und Abstandsregelungen sind gegeben, bis zu 120 Konzertbesucher sind zugelassen.Dem Förderverein „Freunde der Musik in der Taborkirche“ ist es gelungen, attraktive Konzerte mit renommierten Interpreten zu organisieren.Den Auftakt bildet am Sonntag, 19. Juli 2020, 20 Uhr ein Orgelkonzert zum 150. Geburtsjahr von Louis Vierne (1870 – 1937). Vierne ist einer der bedeutendsten französischen Organisten und Komponisten des 19./20. Jahrhunderts. Er war Schüler von Charles-Marie Widor und führte dessen begründete Gattung der Orgelsymphonie zu einem Höhepunkt. Bis zu seinem Tod war er Titularorganist an Notre Dame in Paris. Das Programm mit dem Titel „6 aus 6 – Louis Vierne und seine Symphonien“ beinhaltet einzelne Sätze unterschiedlicher Art aus allen sechs Symphonien, welche zwischen den Jahren 1899 und 1930 entstanden sind. Solist des Konzertes ist KMD Hans-Eberhard Roß (Memmingen), ein ausgewiesener Spezialist für die Orgelmusik von Vierne, seine Gesamteinspielung der sechs Symphonien beim Label „audite“ an der Orgel in St. Martin Memmingen findet in der Fachwelt große Beachtung. Mit der Rieger-Orgel in der Taborkirche steht ihm ein adäquates Instrument zur Verfügung, denn diese Orgel ist eng orientiert am symphonischen Ideal eines A. Cavaillé-Coll, dem herausragenden Orgelbauer Frankreichs des 19. Jahrhunderts, für dessen Instrumente C. Franck, Ch.-M. Widor und L. Vierne ihre Orgelwerke geschrieben haben.Der Eintritt zum Konzert ist frei, es wird um eine Spende gebeten.Fortgesetzt wird die ORGEL ZUR NACHT – Reihe am Sonntag, 2. August 2020, 20 Uhr mit einem Konzert für Panflöte und Orgel mit dem Panflötisten Jonas Jenzer aus der Schweiz, begleitet wird er von KMD Karl Echle. Am Sonntag, 9. August 2020, 20 Uhr gastieren Bernhard Kratzer und Paul Theis mit einem Konzert für Trompete und Orgel, den Abschluss der Sommerkonzertreihe bildet ein Orgelkonzert zum „Deutschen Orgeltag“ am Sonntag, 13. September 2020 mit dem Konzertorganisten Heinrich Walter (Freiburg).

Karl Echle