Unsere Seelsorgeeinheit bekommt einen neuen Pfarrer!

Pfarrer Anton Bock kommt Anfang 2020 nach Alpirsbach und Freudenstadt ...

Newsletter der Taborgemeinde

Am vergangenen Dienstag(26.3.2019) wurde vom Bischöflichen Ordinariat die Pfarrerstelle unserer Seelsorgeeinheit Christi Verklärung* in Freudenstadt und St. Benedikt in Alpirsbach mit Zuständigkeit für St. Maria Königin in Baiersbronn (can. 517 § 2 CIC) (in Seelsorgeeinheit mit der Kath. Kroatischen Gemeinde Sveti Leopold Mandic in Freudenstadt) an Herrn Dekan Anton Bock aus der Seelsorgeeinheit Talgang in Albstadt vergeben.

Dekan Anton Bock wurde am 19. Juni 1993 von Kardinal Walter Kasper zum   Priester geweiht. "Habt Vertrauen, fürchtet euch nicht", war damals sein Aphorismus und Leitspruch. Den längsten Teil seines bisherigen Weges als Priester hat er in der Kirchengemeinde St. Elisabeth (Tailfingen) zurückgelegt. Auf die Frage, ob er alles erneut so tun würde, wenn er noch einmal von vorn anfangen dürfte, antwortete Pfarrer Bock mit Ja – obwohl sich vieles verändert habe. Er sei froh und dankbar, den Priesterberuf erwählt zu haben – so könne er Menschen, Jung und Alt, auf ihrem Weg begleiten, egal, ob sie durch gute oder schlechte Zeiten gehen. Auch wenn es ab und zu holprig gewesen sei, für ihn sei das Priesteramt das schönste, das er hätte wählen können.
Quelle: www.schwarzwaelder-bote.de/inhal...7.html

Dekan Anton Bock möchte in seiner bisherigen Seelsorgeeinheit bereits begonnene Prozesse abschließen. So wird er voraussichtlich zum Beginn des kommenden Jahres nach Freudenstadt kommen.
Wir wünschen ihm aus der Ferne Gottes Segen und freuen uns darauf, ihn im neuen Jahr bei uns begrüßen zu dürfen!

Text: M. Vieth