Konzert - ORGEL ZUR NACHT (2)

Orgelkonzert mit Daniel Roth (Paris)

event.title

Mit Daniel Roth gastiert einer der weltweit bedeutendsten Organisten in der Taborkirche! Daniel Roth ist seit 1985 Titularorganist an der großen Cavaillé-Coll-Orgel in St. Sulpice Paris, er steht somit in der Nachfolge von Charles-Marie Widor und Marcel Dupré. Seine musikalische Laufbahn begann er am Konservatorium seiner Heimatstadt Mülhausen im Elsass und setzte diese ab 1960 am Conservatoire de Paris fort. Nach Abschluss seines Studiums lehrte er an renommierten Musikhochschulen und Konservatorien in Washington, Marseille, Straßburg, Saarbrücken und zuletzt in Frankfurt am Main. Weltweit ist er ein sehr gefragter und geschätzter Konzertorganist, zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen dokumentieren sein außergewöhnliches Orgelspiel. In seinem Freudenstädter Konzert spielt Daniel Roth Werke von J. S. Bach sowie die „Trois Chorals“ von César Franck, die den Höhepunkt in Francks Orgelschaffen bilden.